Sommerlager 2016 - Tagebuch

Anreise, Sonntag, 07. August 2016

Liebes Tagebuch

Wir haben uns an der Gartenstrasse getroffen. Dann sind wir in einen Car gestiegen und fuhren los nach Limburg. Nach 2,5 h legten wir die erste und einzige Pause ein bevor die Reise weiter ging. Um 18:15 uhr kam die Jugendherberge endlich in Sicht und wir konnten die Zimmer beziehen.
Zum Nachtessen gab es einen Fitnessteller und zum abschluss des Tages ein einstündiges Training.
Nachtruhe war um 9 für die jüngeren und um 10 Uhr für die älteren. Diese wurden selbstverständlich brav eingehalten.

Gute Nacht liebes Tagebuch

Montag, 08. August 2016

Ich habe es in Limburg noch nie so leise erlebt, als in dem Moment in dem es darum ging was wir in den Lagerbericht für Montag schreiben sollen. Wie jeden darauf folgenden Tag mussten wir um 7 uhr aufstehen. Die Gruppe 1 von Yves hat das Morgensportprogramm vorbereitet, danach gab es Frühstück.

Bis zum Mittagessen und danach hatten die U11 und U14 und U17 Training, und abends haben wir alle zusammen ein Spiel im Freien gespielt, in dem es darum ging so viele Aufgaben wie möglich in unseren Gruppen zu erreichen.
Nacheinem langen Hockeytag gingen wir alle (müde) ins Bett.

Joeline, Felisha, Bastian, Lisa, Marlon, Callum, Maxime

Dienstag, 09. August 2016

Der Tag begann sportlich um 7:15 mit dem sogenannten „Fit in den Tag“. Nach dem Frühstück startete dann der anstrengende Teil. Schon um 8:50 wurde die u17 auf dem Platz erwartet, Gleichzeitig auch die Goalis, Minuten später auch die u11. Es dauerte ebenfalls nicht lange, bis die u14 ihr Training in Angriff nahm. Nach dem Mittagessen gab es für die u11 Freizeit und für die u14 ein kurzes Training. Frisch geduscht ging die u 11 und u14 um 15:00 zur Feuerwehrwache in Limburg. Das u17 Team vergnügte sich beim hockeyplatz mit einem erfrischenden Stabi-programm als Anfang. Die jungen Feuerwehbesucher lernten viel über die Ausrüstung und die Fahrzeuge der Feuerwehr. Nach dem Abendessen ging die u 17 als Abschluss des Tages in die Stadt während dem sich die anderen Teams einen Film ansehen durften.

Nicolas, Sofie, Nina, Casper N., Lukas, Antonia, Lia ,Ben

Mittwoch, 10. August 2016

Liebes Tagebuch

Unser Tag begann mit einem sportlichen Pferderennen welches von der Gruppe 3 veranlasst wurde. Anschliessend haben wir alle zusammen gefrühstückt. Die U11 und U14 hatten noch glück mit dem Wetter während dem Training, jedoch trainierte die U17 im Regen und wurde nass. Wie immer assen wir um 12 Uhr Mittag. Heute gab es ganz viele Kartoffeln. Am Nachmittag ging die U11 und die U14 auf den Platz und spielten Deutschland gegen Schweiz. Die U17 trainierte nach ihnen Technik. Zum Abendessen gab es Brot, Nudeln und Salat. Heute Abend veranstaltet die U17 ein Trainingsspiel. Die U11 und die U14 schauten zu oder spielten in der Jugendherberge.

Michael, Caspar S., Insa, Saskia, Finn, Nikola, Joschi Boschi

Donnerstag, 11.08.2016

Liebes Tagebuch,

Heute durften wir eine halbe Stunde länger schlafen. Nach dem Frühstück hatten wir das alltägliche „Fit in den Tag“-Programm, was heute aus Tanzen und WC-Fangis bestand. Danach stand für alle Training auf dem Programm. Nach dem Mittagessen -Spaghetti Bolognese- gingen die U11 und U14 Eis essen. Das war lecker! Die U17 musste währenddessen trainieren, weil sie am Dienstagabend wegen Sofies Geburtstag schon Eis essen waren. Nach dem Eis essen gab es für die U11 und U14 noch Training, welches aber freiwillig war. Zum Abendessen gab es zusätzlich zu Brot Pfannkuchen, sowohl süss, als auch herzhaft. Die U17 durfte abends noch ins Kino und hat sich „Ghostbusters“ angeguckt.

Gute Nacht,

Friederike, Joscha, Julia, Johanna, Dani, Lionel und Lars Sch.

Freitag, 12.08.2016

Wir begannen den Tag mit einem weiteren Morgenspiel. Wir spielten „Wer hat Angst vor der Pinken Frau“. Danach haben wir alle unser Frühstück geniessen können. Um 8.50 Uhr begann die U17 mit dem Training. Es war ein gutes und einmal ein bisschen weniger anstrengenderes Training. Später kam dann um 9.30 die U11 auf den Hockeyplatz vom Limburger HC. Um 10.00 Uhr erschien dann auch die U14. Die grossen Schüsseln voller Früchte haben das Training etwas weniger anstrengend gemacht. Als dann alle mit dem Training fertig waren gab es im Esszimmer eine gute Pizza. Nach der Pizza gab es eine kleine Pause. Worauf hin wir mit den Teams ein kleines Plausch-Abschlussturnier veranstalteten. Alle haben gut gespielt. Kusi bekam nach dem Turnier einen Pokal für die meisten Tore.
Am Abend nach dem letzten Trainingstag haben wir grilliert und den Bunten Abend von Sofie Fleur und Yves durchgeführt. Es gab eine riesen Sauerei.
Uns allen hat das Lager sehr gut gefallen und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Jonathan, Collin, Sophia, Lars, Livia, Yossi, Inoce und Yves

Infos

Datum

So, 7. August 2016

bis

Sa, 13. August 2016

Lagerleiter

Markus Jungo

Ort

Jugendherberge Limburg

Auf dem Guckucksberg
D-65549 Limburg

+49 6431 41493