> Zurück

Die Dybli schlagen sich wacker

Viola Schmitt 23.04.2018

Bei sommerlichen Temperaturen empfingen die Dybli die Damen aus Wettingen.
Trotz zweier kurzfristiger Ausfälle (Marie-Celine und Nicola) sowie dem Fehlen von Andrea in der Innenverteidigung, hatte man zum Ziel Wettingen zu ärgern und das Spiel möglichst lange offen zu gestalten. Die erste Ecke von RWW machte die Hoffnung zunichte, den Nachschuss verwandelten die Wettingerinnen zur frühen 1:0 Führung. Die Dybli ließen sich von dem Rückstand aber... nicht beeinflussen und versuchten sich ihre Chancen zu erarbeiten. Allerdings erhöhte RWW noch vor der Pause durch einen Stecher auf 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel war Wettingen erst einmal das druckvollere Team und erzielten einen weiteren Treffer. Die Dybli gaben nicht auf und kämpften weiter um den Anschlusstreffer. Leider blieben die kurzen Ecken ungenutzt und auch die ein oder andere sehr gute Torchance verpasste man knapp., sodass am Ende eine 0:3 Niederlage zu Buche stand. Alles in allem können die Dybli mit ihrem Auftritt aber sehr zufrieden sein. Die heutige Leistung macht Mut für die kommenden Partien. Nächste Woche reisen die Dybli nach Zürich, wo ein Sieg fest eingeplant ist.