> Zurück

Dybli verlieren gegen HC Olten

Roger Thoma 28.05.2018

Die Dybli spielten am Sonntag gegen HC Olten. Die Damen hatten Mühe ins Spiel zu kommen und waren Anfangs nicht konzerntriert genug, so dass die Oltnerinnen direkt mit 2 Toren in Führung gehen konnten. Bis zur Pause hat sich am Spielstand nichts geändert und die Dybli hatten noch Chancen in der zweiten Halbzeit ihre Leistungen zu optimieren. Nach einigen Anweisungen vom Trainer spielten die Dyblis etwas besser. Sie erarbeiteten sich die eine oder andere Torchance, unter anderem auch einige kurze Ecken, jedoch konnte leider keine zu einem Tor verwandelt werden. Die Dybli kämpften aber weiter und spielten bis zur letzten Minute im Pressing. Man merkte wie Olten den Druck spürte und das Spiel wurde immer körperbetonter, worauf die Schiris gegen beide Seiten Karten austeilen mussten.
Das Spiel endete mit einem 3:0 und die Dybli mussten sich geschlagen geben. Die Niederlage war sehr ärgerlich, denn schlussendlich musste man sich eingestehen, dass viele Eigenfehler zu dieser nicht ausreichenden Leistung geführt haben.

Somit sind die Dyblis nun definitiv nicht bei den Halbfinals dabei.

Nächstes Wochenende können sich die Damen noch ausruhen, bevor es dann zum letzten Spiel der Saison nach Genf geht.