> Zurück

Herren mit schwachem Wochenende

Josh Boivin & Josia Jourdan 03.06.2018

Spiel gegen GCZ, 02.06.2018

Am Samstag haben die Herren in Zürich gegen GC gespielt. Nach wenigen Minuten schon kam die 1:0 Führung, dank eines Traumgoals von Felix Schwander ausgelöst durch Boris Stomps. Nach einem enorm starken ersten Viertel bauten die Herren dann stark ab, evtl. weil sie sich zu sicher fühlten.

Ab der fünften Minute der zweiten Hälfte spielten beide Mannschaften praktisch nur noch unvollzählig, da die Schiris Karte nach Karte verteilten. Im dritten Viertel schoss GC den Ausgleich zum 1:1. Im letzten Viertel schoss GC zwei Tore in kurzer Zeit zum 1:3 Endstand. Da dann ein korrektes Tor von Elias und einige Ecken aberkannt worden sind, wurde dann das Aufbäumen von aussen nicht gerade unterstützt, sodass ein schwaches 1:3 herausschaute.

 

Spiel gegen RWW, 03.06.2018

Nach einem konzentrierten Einspielen, starteten wir motiviert ins Spiel gegen RWW. Nach zwei Gegentoren bekamen wir unsere erste Chance. Nach einer schönen Aktion zwischen Balz und Boris blieb der Ball leider knapp vor der Linie liegen. 

Obwohl wir gut zusammen gespielt hatten und uns im Vergleich zum Vortag als Mannschaft gesteigert hatten, schoss RWW fünf Gegentore in der ersten Halbzeit. Wir hatten unsere Chancen in Form mehreren Ecken bekommen, konnten jedoch keine davon in ein Tor verwandeln.

In der zweiten Halbzeit spielten wir trotz des Rückstands mit neuer Kraft und spielten gut zusammen. Nach einem Eckentor von Boris konnten die Wettinger jedoch wieder drei Treffer erzielen. Aus einer schönen Aktion heraus schoss Luc dann noch ein zweites Tor für uns

Letzten Endes schossen die Wettinger dann jedoch nochmals ein Tor, so dass das Spiel mit 2:9 gegen uns endete. Nächste Woche werden wir hart trainieren um in das Halbfinale einziehen zu können.

Positiv zu erwähnen gilt noch das NLA-Debüt des 15-jährigen Josia Jourdan, der sich gegen den Ligakrösus dann auch gleich schon mehr als ordentlich schlug.