> Zurück

+++Herren tauchen am Wochenende zweimal+++

Boivin Josh und Gloor Valentin 06.10.2018

*Bericht: Spiel gegen HC Olten am 06.10.2018*

Um 14:00 Uhr ging die Partie in Olten los. Es gelang uns nicht wirklich ins Spiel reinzukommen, und gerieten wir in einen 0:1 Rückstand, welcher bis zur Halbzeit bestehen blieb. Auch nach der Halbzeitpause konnten wir kein gutes Spiel liefern. David und Christian mussten verletzt vom Spielfeld ziehen und nach dem dritten Viertel war der Zwischenstand 0:4. Im letzten Viertel, mit etwas besserem Hockey, schoss Felix das 1:4. Olten schoss noch ein Tor, was uns auf dem unbefriedigenden Endstand von 1:5 sitzen liess. Nach unserer ersten Niederlage der Saison bleibt uns nur übrig unsere Leistung morgen deutlich zu steigern und gegen den LSC ein besseres Spiel abzuliefern.

 

Voller Vorfreude und grosser Motivation eine Reaktion auf das schlechte Spiel gegen Olten zu zeigen, fuhren wir alle gemeinsam auf Luzern. Nach einem engagierten Startviertel gegen den Tabellenführer konnten wir uns nicht belohnen und lagen durch eine kurze Ecke 1:0 hinten. Auch im zweiten Viertel lief der Ball von hinten bis fast ganz vorne gut durch die Reihen. Im letzen Viertel des Platzes fehlten uns die Ideen und die entscheidenden Pässe, sodass nur wenig Gefahr vor dem Tor der Luzernen entstand. Durch einen gezielten Konter gelang es den Luzerner  sogar zur Pause mit 2:0 in Führung zu gehen. Nach der Pause änderte sich der Spielverlauf kaum. Wir hatten oftmals den Ball, bis wir ihn kurz vor dem Schusskreis verloren. Luzerne setzte auf schnelle Gegenkonter und setzte immer wieder Nadelstiche. Das Spiel endete mit 2:0 für den LSC. Wir wurden hart für unsere fehlende, letzte Konsequenz bestraft.