> Zurück

Dybli verlieren in Luzern

Andrea Raden 16.10.2018

Die Dyblis hatten am vergangenen Sonntag leider wieder eine schwierige Partie gegen den LSC, der sich normalerweise eher schwer tut gegen den BHC. Im Aufbau hat vieles gut geklappt und wir konnten am Anfang auch sehr gut mithalten, jedoch haperte es kollektiv an der Mannorientierung, wodurch zu viele Pässe und Lücken offen waren. In der ersten Halbzeit gab es durch eine Ecke die Gelegenheit zum 1:1 auszugleichen, was jedoch durch die Pfosteninnenseite verwehrt geblieben ist.
Leider blieben auch weitere Eckenchancen ungenutzt und somit mussten wir uns mit einem 0:3 geschlagen geben. Man konnte deutlich sehen, dass die Damen mehr aus einem Guss waren, was natürlich auch klar ist da wir an jedem Wochenende in einer neuen Konstellation spielen. Das wird sich in der Zukunft bestimmt bessern.

Des Weiteren freuen wir uns übrigens sehr über den Neuzugang, Elena Willig, die früher beim Mannheimer HC, Münchener SC in der 1. BuLi und im deutschen A-Kader gespielt hat.

Am nächsten Samstag treffen die Damen vom BHC dann im Cup wieder auf GC Zürich. Anpfiff: 15:00 im Rankhof.