> Zurück

Dybli qualifizieren sich mit einem Sieg gegen Black Boys für die Endrunde!

Andrea Raden 29.01.2019

Wer hätte das gedacht... die Dyblis haben es, trotz vieler Hürden in der laufenden Hallensaison, geschafft sich für die Final 4 am kommenden Wochenende zu qualifizieren.

Am vergangenen Sonntag trafen wir zuerst auf den HC Olten, ein zäher Gegner den man niemals unterschätzen sollte. In der ersten Halbzeit hatten wir Probleme unsere Lücken in der Defensive zuschließen, haben dadurch zu viele Chancen zugelassen und relativ schnell das 0:1 eingefangen. Das 0:2 folgte nicht viel später. Nach der Pause konnten wir uns nochmal sammeln und Emma konnte den Abstand auf ein 1:2 verkleinern, jedoch hat es zum Ende nicht mehr gereicht.

Um ins Halbfinale einzuziehen mussten wir nun das folgende Spiel gegen die Black Girls aus Genf gewinnen. Hochmotiviert, ist es uns gelungen gleich zu Anfang das wahrscheinlich schnellste Tor seit Jahren (unter 15 Sekunden) zu schießen und damit 1:0 in Führung zu gehen. Kurz darauf konnten wir auch eine kurze Ecke verwandeln und auf ein 2:0 erhöhen. Alles was vorher gegen Olten nicht klappte, lief nun wie am Schnürchen und nach schönen Kominationen stand es kurz vor Ende 4:0.
Die Genferinnen entschieden sich dann, den Torwart rauszunehmen und mit 6 Feldspielern zu spielen, was für uns den Druck erhöhte. Sie erarbeiteten sich eine kurze Ecke, die mit dem Schläger gehalten wurde und dann durch eine fragliche Schiedsrichterentscheidung einen 7m nach sich zog. Dieser wurde zum Glück verschossen und somit konnten wir verdient unseren 4:0 Sieg und damit den Einzug in das Halbfinale feiern.

Am nächsten Wochenende den 2. Februar 2019 geht es dann um 14h in Wettingen um den Einzug ins Finale gegen RW Wettingen. Da dies ein schwerer Kampf wird, brauchen wir jegliche Unterstützung und freuen uns über jedes bekannte Gesicht!!