> Zurück

Dybli starten am So. 12.11. in die NLA Hallensaison

Thoma Roger 11.11.2017

Obwohl die Damen des BHC 1911, die Basler Dybli, letztes Jahr wegen eines Tores Differenz in die NLB abgestiegen sind, haben sie dieses Jahr die Möglichkeit erhalten, wieder in der NLA zu spielen. Dies aus dem einfachen Grund, dass Servette Genf seine Damenmannschaft  aus der NLA zurückgezogen hat. Leider müssen die Dybli in der kommenden Hallensaison auf drei Leistungsträgerinnen verzichten - Janice Thoma und Julia Stühlinger sammeln Erfahrungen in anderen Schweizer Teams und Supertalent Sofie Stomps in der deutschen Juniorenliga. Dazu steht mit Michael Nagel ein neuer motivierter Coach an der Seitenlini mit viel taktischem Verständnis.

Die Basler Dybli hatten das Glück sich bereits in der Feldsaison mit drei deutschen Spielerinnen und Rückkehrerin Sandra Breitschmid (alt Nationalspielerin) zu verstärken. Zusätzlich mit ebenfalls sehr viel Erfahrung ausgestattet spielen neu in der Hallensaison auch noch die ehemalige französische Nationalspielerin Marie-Céline Puljic-Lamas und ex Bundesligaspielerin Christiane de Ruiter für die Dybli. Als Aufteiger und weil die Saison sehr kurz ist um ein Team zu formen, wurde das realistische Ziel Ligaerhalt definiert.