> Zurück

Herren mit Niederlage und Sieg an 1. Hallen-Runde

Marelli Fabio 13.11.2017

+++ Herren holen einen Sieg am ersten Hallenspieltag +++

Beim ersten NLA-Spieltag der Hallenhockey-Saison in der heimischen Rankhofhalle resultierte für die Herren vom Basler Hockey Club eine Niederlage und ein Sieg.
Gegen Rotweiss Wettingen starteten die Herren stark ins Spiel und führten früh mit 1:0 dank einem Treffer nach kurzer Ecke von E. Brönnimann. Die Wettinger antworteten aber prompt und führten ihrerseits kurz danach mit 1:2. Die Herren, welche tendenziell in Durchgang 1 mehr Spielanteile hatten, steckten aber nicht auf, sondern gingen zwischenzeitlich wieder mit 3:2 in Führung, was dann auch der Halbzeitstand war.
In Durchgang 2 standen die Aargauer dann aber in der Defensive kompakter und liessen kein Tor mehr zu, in der Offensive agierten sie ein wenig entschlossener, was zur zwischenzeitlichen 3:4-Führung für RWW führte. Die Herren warfen dann in den letzten Minuten nochmals alles nach vorne und ersetzten den Goalie mit einem 6. Feldspieler. Es nützte alles nichts: Schlussresultat 3:6, was angesichts des Spielverlaufs ein wenig zu hoch ausfällt.
Torschützen: E. Brönnimann (k.E.), F. Marelli, B. Stomps

Im 2. Spiel des Tages gegen den Grasshoppers Club Zürich starteten die Herren auch wieder gut in die Partie und kreierten einige Chancen, welche sie aber nicht verwerten konnten. GC auf der anderen Seite konterte sehr gefährlich und ging mit 1:0 in Führung, welche bis zur Pause bestand hielt, wobei gegen Ende der ersten Hälfte GC stärker spielte. Zu Beginn von Halbzeit 2 sah man aber das Bemühen der Herren das Resultat vor den Heimfans noch zu drehen. Schon nach wenigen Sekunden kamen sie zur ersten guten Chance. Circa zehn Minuten vor Schluss gelang E. Brönnimann der Ausgleichstreffer via kurze Ecke und sechs Minuten später sorgte L. Forest für die 2:1 Führung indem er frech dem GC-Verteidiger im gegnerischen Kreis den Ball abluchste und den Torwart bezwang. GC nahm dann den Goalie zugunsten einem sechsten Feldspieler raus, sie konnten aber keine wirkliche Top-Chance mehr herausspielen. Die Herren wiederum schafften es zweimal im Kreis ohne GC-Torhüter aufzutauchen und kein Tor zu erzielen.

Torschützen: E. Brönnimann (k.E.), L. Forest