> Zurück

Herren erledigen Pflicht

Gloor, Valentin 22.05.2018

Bericht - Basel, 13.05.2018 

Das Spiel begann um 13:00 und wir starten mit einer positiven Einstellung. Die Luganesi waren mit unserem Pressing stark überfordert und das erste Tor fiel schon sehr früh. Boris erzielte das Tor aus einem scheinbar unmöglich Winkel. Die Tessiner reagierten schnell und verwandelte eine umstrittene Ecke mit ein wenig Glück zum 1:1. Danach erhöhten wir auf 2:1 und später auf 3:1. Das vierte Tor schoss Dimitri, der gerade erst sein Comeback gab. Danach kamen die Luganesi dank Mithilfe der Basler Defensive auf das 4:2. Zu diesem Zeitpunkt verletzte sich einer ihrer Spieler und die anderen sammelten fleissig Karten (darunter eine direkte rote Karte wegen Unsportlichkeit). So spielten sie praktisch konstant in doppelter Unterzahl. Durch diese Umstände schossen wir noch das 5:2, welches auch bis zum Schluss blieb.

Die 3 Punkte waren somit am trockenen und verholfen uns den zweiten Tabellenrang zurückzuerobern. Mit einer besseren Eckeneffizienz und mehr Coolness im Kreis beim Auspielen der Chancen, wären da noch ein paar Tore mehr möglich gewesen.

Valentin Gloor